Zahlen und Fakten zur Ausbildung

Für den Beruf des Textilreinigers solltest Du natürlich Interesse am Umgang mit Textilien haben. Aber auch ein naturwissenschaftliches Verständnis spielt eine wichtige Rolle. Hast du dazu noch mindestens einen ordentlichen Hauptschulabschluss stehen deine Chancen nicht schlecht, eine spannende Ausbildung in der Textilpflegebranche zu beginnen.

In der Regel dauert die Ausbildung 3 Jahre. Bist du besonders gut in der Schule oder bringst einschlägige Vorkenntnisse mit, kannst du einen Antrag zur Verkürzung deiner Ausbildung stellen. Allerdings muss dein Betrieb, deine Schule und die Handwerkskammer zustimmen. Meistens wird die Ausbildung maximal um ein halbes Jahr verkürzt.

Die Ausbildung findet im dualen System statt, d.h. du wirst sowohl in deinem Betrieb als auch in der Berufsschule ausgebildet. Dieser Unterricht findet meist in größeren Blöcken statt. Abseits des Arbeitsalltags wird so sichergestellt, dass du alle Bereiche des Textilreinigerhandwerks genauer kennen lernst.

Die Höhe der Ausbildungsvergütung kann je nach Betrieb aber auch regional sehr unterschiedlich sein, abhängig zum Beispiel davon, in welchem Bundesland du deine Ausbildung machst. Daher sind die Bruttoverdienste nur als Anhaltspunkte zu verstehen:

  1. Ausbildungsjahr: 550€ bis 610€
  2. Ausbildungsjahr: 570€ bis 680€
  3. Ausbildungsjahr: 700€ bis 770€

Was du nach deiner Ausbildung zum/r Textilreiniger/in verdienst, hängt von vielen Faktoren ab. Neben dem lokalen Gehaltsgefüge kommt es dabei auch auf dein Verhandlungsgeschick an. Als fertige/r Textilreiniger/in kannst du mit einem ungefähren Einstiegsgehalt zwischen 1.700€ und 2.000€ rechnen.